WWS KAPLAN-TURBINE

THE FLEXIBLE ONE

Die Geschichte der Kaplan-Turbine

Der Österreicher Viktor Kaplan revolutionierte 1913 mit der Weiterentwicklung der Francis-Turbine die Energiegewinnung. Seither trägt diese Turbinen seinen Namen: Kaplan-Turbine.

Einsatzbereich von Kaplan-Turbinen

Diese Turbinen eignen sich bestens für den Einsatz bei niedrigen Fallhöhen (bis zu 40m) und großen Wassermengen. Kaplan-Turbinen werden hauptsächlich als Laufkraftwerke verwendet.

WWS Kaplan Turbine mit Riemen
WWS Kaplan Turbine mit Riemen

Abhängig von Ihren individuellen Anforderungen hat WWS die passende Lösung:

  • Kaplan-Schachtturbine mit Betonspirale
  • Kaplan-Schachtturbine mit Stahlspirale horizontal oder vertikal
  • Kaplan-Rohrturbine (Pit-Turbine)
  • Kaplan-S-Turbine

Unsere Kaplanturbinen sind je nach Typ und Fallhöhe mit 3 bis 6 Flügeln ausgestattet und verfügen über Wirkungsgrade bis über 93%.

Wenn möglich ist ein Direktantrieb des Generators durch die Kaplan-Turbine zu bevorzugen. Andernfalls erfolgt eine Übersetzung mittels Flachriemen oder Getriebe abhängig von der Leistungsklasse und Einbausituation.

„Alles aus einer Hand“ – Treu unserem Firmenmotto liefern wir auch das erforderliche Zubehör zu Ihrer Turbine. Dazu zählen sämtliche Stahlwasserbauteile, Steuerungselemente und vieles mehr. 

Funktionsweise der Kaplan-Turbine

Die Kaplan-Turbine wurde durch den österreichischen Professor Viktor Kaplan aus der Francis-Turbine weiterentwickelt. Da der Wasserdruck vom Eintritt in das Laufrad bis hin zum Austritt ständig abnimmt, wird die Kaplanturbine auch als Überdruckturbine bezeichnet. Sowohl die Flügel des Laufrades ähnlich einer Schiffschraube als auch die Leitschaufeln sind verstellbar.

Die Leitschaufeln sorgen dafür, dass das Wasser in einem optimalen Winkel auf die Laufradflügel trifft und dabei die Energie überträgt. Durch diese doppelte Regulierung wird die vorhandene Wassermenge optimal genutzt und immer der bestmögliche Wirkungsgrad erzielt.

WWS Kaplan Turbine mit Getriebe
WWS Kaplan Turbine mit Getriebe

Optimierung der Kaplan Turbine durch WWS Wasserkraft

Die Kaplan Turbine erzeugt nun schon seit mehr als 100 Jahren erneuerbare Energie, dennoch gibt es immer wieder Optimierungsmöglichkeiten. Durch modernste CFD Simulationen und dem Einsatz von dreidimensionalen Rechennetzen sind projektspezifische Anpassungen der Flügelgeometrie sowie Verbesserungen der Saughöhe möglich.

Mithilfe dieser CFD-Berechnung hat WWS viele unterschiedlichste Geometrien für Kaplan Laufradflügel und den zugehörigen Spiral & Saugrohr Eigenschaften entwickelt, um alle kundenspezifischen Einsatzgebiete abzudecken.

WWS_Wasserkraft_Kaplan-CFD-Simulation
WWS Kaplan Turbine, CFD-Simulation, Fluiddynamische Simulation, Strömungssimulation